Willkommen und wie passt das alles zusammen?

Herzlich willkommen auf meinem Blog, schön dass wir zusammen an unseren jeweiligen Zielen arbeiten können *Smiley lächeln*

Lass uns zum Einstieg erstmal kurz klären, wie man von Reisen, über Finanzen, Minimalismus, Sport und Gesundheit zu Motivation kommt – und warum wir hier über das alles zusammen sprechen…

Alles begann für mich an einem Tag auf unserer Weltreise während einer 6-monatigen Auszeit vom Job , in einem kleinen Dorf in Ecuador.

Nach den ersten Wochen Reisen, die sich noch wie Urlaub anfühlten, war der Job jetzt weit genug weg. Seit Jahren zum ersten mal kein Stress, kein Gedanke an regelmäßige Verpflichtungen. Einfach den Augenblick genießen, abends das Treiben auf dem Dorfplatz anschauen, mit anderen Reisenden plaudern.

Für mich hat es an dem Abend „klick“ gemacht: Am liebsten würde ich ab jetzt „die ganze Zeit“ Reisen! Dieser Gedanke ist über den Rest der Weltreise zu meinem Ziel geworden!

Zurück zu Hause, zurück im Job kehrte erst einmal Ernüchterung ein: Zwar hatte ich jetzt meinen Traum als langfristiges Ziel, aber für dieses braucht es ausreichend finanzielle Mittel.

Überschätzt! Das benötigte Kapital wird häufig viel zu hoch geschätzt. Ich habe nach einiger Recherche ein Excel-Tool dafür erstellt: Probier es aus und rechne aus, wieviel Geld Du brauchst!

Aber auch für mich als Jurist war klar, dass ich mich ausführlicher mit Finanzen im Allgemeinen und meinen im Besonderen beschäftigen musste. Kernfrage: Wie baue ich mir das für mein Ziel nötige finanzielle Polster auf? Grundsätzlich ergeben sich 2 Hebel:

  1. Einnahmen: Wie lässt sich mehr Geld verdienen?
    Indem Du motiviert im Job Gas gibst – und auch das eine oder andere Risiko kalkuliert eingehst.
  2. Ausgaben: Wie kann man Geld einsparen?
    Indem Du für Dich definiert was mindestens nötig ist – und gesellschaftlichem Druck oder Vergleichen mit anderen („mein Haus, mein Auto, mein Boot“*Smiley zwinkern* widerstehst.

Ich habe mich nach dieser Erkenntnis dann ausführlicher mit Minimalismus und finanzieller Unabhängigkeit beschäftigt. Hierzu gibt es ja eine Vielzahl an Herangehensweisen und noch viel mehr Blogs im Internet – aber einige Ideen und Prinzipien habe ich mir für mich abgeschaut .

Ziel, (grober) Plan, (erste) Ideen zur Umsetzung – perfekt!? Los geht’s?

Jedenfalls habe ich damals mit großem Elan losgelegt und mich neben meinem Vollzeit-Job mit etlichen Überstunden in die weitere Recherche gestürzt. Auch erste Umsetzungsschritte wie investieren meines Bonus in ETFs hatte ich wenig später gemacht.

Trotz gutem Einkommen, was sicher eine tolle Grundlage ist, reifte nach etwas Zeit die Einsicht, dass es noch einige Zeit zu überbrücken gilt, bis mein Ziel in Sichtweite kommt – und wir reden hier von Jahren bis Jahrzehnten.

Mir dämmerte eine weitere Erkenntnis: Um irgendwann die Früchte ernten zu können, also mein Ziel vom Reisen so lange ich möchte auch so genießen zu können, wie ich es mir mit Anfang 30 vorgenommen habe, muss ich noch lange gesund und fit bleiben. Mit meinem damaligen Lebensstil war das langfristig eher nicht garantiert.

Meine Beschäftigung mit einer gesünderen Lebensweise brachte mich zu 2 grundlegenden Bereichen die ich angegangen bin:

  1. Umstellung meiner Ernährung – insbesondere gesünderes Essen, weniger Süßigkeiten und weniger Alkohol
  2. Mehr Sport – insbesondere regelmäßig und ausgeglichen

Du siehst schon, eine ganze Menge Themen, die sich für mich auf meinem bisherigen Weg aufgetan haben…und das alles „so nebenbei“. Das bringt mich zu meinem letzten Punkt für heute: Was alle bisherigen Punkte verbindet, wenn Du langfristig ein Ziel anstrebst!?

Motivation ist unglaublich wichtig und wahrscheinlich DER Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg, zwischen Leuten die immer etwas wollen und solchen die etwas schaffen!

 
Zusammengefasst

  • Hast Du Dein langfristiges Ziel gefunden, wirst Du meist erkennen, dass Du dazu ausreichend finanzielle Mittel brauchst.
  • Also beschäftigst Du Dich mit Finanzen, mehr Geld verdienen, Geld sparen und kommst zu finanzieller Unabhängigkeit.
  • Beschäftigst Du Dich damit und bist auf dem Weg, stellst Du fest, dass das kein Sprint wird und Du noch einige Zeit durchhalten musst.
  • Damit wird es wichtig, dass Du lange fit bleibst und auf Deine Gesundheit achtest, also Ernährung und Sport im Auge behälst.
  • Und dann heißt es bei all den Themen dran zu bleiben, womit Du bei Motivation bist.

Lass uns nach und nach die verschiedenen Punkte beleuchten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Smiley lächeln* *Smiley lachen* *Smiley laut lachen* *Smiley zwinkern* *Smiley cool* *Smiley sprachlos* *Smiley verärgert* *Smiley traurig* *Smiley weinen* *Smiley autsch* *Smiley Zunge rausstrecken* *Smiley schlafen* *Smiley überrascht* *Smiley besorgt* *Smiley böse* Mehr » *Smiley küssen* *Smiley krank* *Smiley Teufel* *Smiley Engel* *Smiley Fragezeichen* *Smiley Ausrufezeichen* *Smiley Liebe* *Smiley gebrochenes Herz* *Smiley mögen* *Smiley nicht mögen* *Smiley Prost* *Smiley Kaffee* *Smiley Katze* *Smiley Warnung* « Weniger