Effektive Selbstkontrolle mittels persönlichem Performance Dialog

Kennst Du das auch? Manchmal ist es wie verhext. Der innere Schweinehund ist einfach stärker und hindert uns daran, unsere Ziele zu erreichen.

Ich merke das immer wieder, wenn es darum geht, einige meiner Gewohnheiten gesünder zu gestalten. So habe ich mir vorgenommen, weniger Alkohol zu trinken, weniger Zucker zu essen, mehr und regelmäßig Sport zu machen, sowie abends mein Handy nicht mehr so viel zu nutzen.

Gute Ideen. Klappte aber natürlich so erstmal nicht *Smiley traurig*

Die abstrakten Ideen mussten also konkreter festgelegt und in kleinere Einzelschritte heruntergebrochen werden: Mein Ziel sind 4 Tage die Woche auf Alkohol und Süßigkeiten zu verzichten und stattdessen 2x die Woche laufen zu gehen, sowie jeden Tag ohne Handy ins Bett zu gehen.

War aber immer noch nicht ausreichend, um meine Gewohnheiten zu ändern. Also habe ich in die Trickkiste gegriffen…

Auf der Arbeit habe ich mit meinen Teams weltweit für fast alle Mitarbeiter Performance Dialoge eingeführt. Die Idee stammt aus dem LEAN Baukasten und ist eine sichtbare Tafel mit den für das Team relevanten aktuelle Kennzahlen, die jeden Morgen in 10-15 Minuten von allen im Team gemeinsam besprochen wird.

Warum sollte das nicht (etwas abgewandelt) auch für mich selbst funktionieren?

Mein Performance Dialog

Um Transparenz zu haben, wo ich mit meinen Zielen für die Woche stehe, gibt es je Ziel eine Zeile und für jeden Tag im Monat eine Spalte. Nach jeder Woche steht zudem eine Spalte in der ich festhalten kann, welche Ziele ich geschafft habe und welche nicht.

Ohne „Tracking“ für jeden Tag besteht für mich immer die Gefahr eine Ausrede ala „weiß nicht mehr genau, aber passt schon noch“ zu nutzen. Gerade weil man sich schnell nicht mehr so genau erinnert, was man am Montag gemacht oder nicht gemacht hat.

Schon häufiger habe ich den berechtigten Einwand gehört und gelesen, dass man ja nicht auf jeden Spaß und jeden Luxus verzichten möchte…die Ansicht teile ich. Ich habe daher meine Ziele in der jeweiligen Zeile so festgelegt und aufgeschrieben, das ich genug Flexibilität habe.

Welche 4 Tage in der Woche ich auf Alkohol verzichte, ist egal. Ich kann also auch spontan am Dienstag auf den Weihnachtsmarkt gehen und muss nicht neben allen anderen stehen und statt Glühwein einen Tee trinken *Smiley zwinkern*

Ein weiterer Grund für die täglichen Spalten (die ich am Anfang nicht auf dem Plan hatte), ist, dass es so nicht „so lange“ bis zu einem Zwischenerfolg dauert. Psychologisch ist unser Gehirn ja irgendwie doch auf möglichst schnelle positive Rückmeldungen ausgelegt, was uns dann antreibt, weiter zu machen.

So ist es für mich immer ein schönes Gefühl, wenn ich für den Tag möglichst viele Ziele mit grünem Textmarker abhaken kann *Smiley lächeln*

What gets measured, gets improved!

Und so sieht das dann bei mir (schön sichtbar am Regal angebracht) aus:

Mein Erfahrungen

Mittlerweile nutze ich diese Art mich selbst ein wenig „in den Hintern zu treten“ seit mehreren Jahren und kann sagen, dass es für mich funktioniert. Einfach, aber effektiv!

Im Laufe der Zeit habe ich aber ein paar Änderungen an dem Ansatz vorgenommen, wenn ich gemerkt habe, dass etwas nicht so klappte, wie gedacht. Daher für Euch ein paar Punkte als Anregung, die Ihr bedenken solltet:

Sei nicht zu streng mit Dir, zumindest am Anfang. Sonst kommt schnell Frustration, dass man nichts erreicht. Ich habe die Ziele dann erstmal lockerer gesetzt und bei jedem „Update“ der Tabelle angepasst.

Setze Dir nicht zu viele Ziele auf einmal. Ich hatte zuerst noch deutlich mehr auf der Liste, aber auch aktuell wären wahrscheinlich noch ein paar weniger als auf meinem persönlichen Performance Dialog besser.

Sei ehrlich zu Dir, auch wenn Du Deine Zwischenziele nicht erreichst. Wenn ich im Meeting doch zu einem Keks auf dem Tisch greife, dann markiere ich den Tag konsequent mit einem roten „x“ in der Zeile Süßigkeiten. Auch dann, wenn ich deswegen mein Wochenziel verfehle…sonst kommen immer mehr „Ausnahmen“ rein *Smiley zwinkern*

Und bevor jetzt jemand ruft „Streber“ und „Angeber“… Ich schaffe nicht immer alle meine Ziele, eher im Gegenteil: Irgendetwas bleibt fast jede Woche auf der Strecke. Ist aber nicht schlimm. Ich bin fest davon überzeugt:

Ohne Selbstkontrolle würde ich viel weniger machen!

Gerne könnt Ihr meinen Performance Dialog als Vorlage nutzen und hier im XLS Format herunterladen:

Download

Was hälst Du von der Idee? Hast Du das schon einmal probiert und klappt es für Dich? Ich freue mich auf Deinen Kommentar

• • •

Mehr Berichte und Tips zu Motivation, Gesundheit, Sport und Finanzen? Gerne informiere ich Dich über Neuigkeiten, wenn Du Dich anmeldest!

Hat Dich dieser Beitrag weitergebracht? Teile ihn mit anderen!

4 Meinungen zu “Effektive Selbstkontrolle mittels persönlichem Performance Dialog

  • Prima – Danke!

    Ohne Witz: habe über so etwas in der Art noch heute im Auto auf der Hinfahrt zur Arbeit als Motivation für mehrere Themen 2019 nachgedacht und hier die perfekte Vorlage dafür gefunden!

    Gleich heruntergeladen, angepasst und für Start 10.12.2018 ausgedruckt!

    • Hi Matthias,

      sehr gerne, danke für das Feedback!

      Freut mich, wenn es anderen weiterhilft – und dann auch noch gleich umgesetzt wird *Smiley lächeln*

  • Hi Thorsten,

    klasse Idee, ich habe das bisher auch nur „im Kopf“ gemacht. Ich werde deine Vorlage aber direkt hernehmen und den Performance Dialog nutzen.

    • Hi Ralf,

      vielen Dank für Dein Feedback *Smiley lächeln*

      Bin gespannt, ob es für Dir hilft. Wenn Du magst, kannst Du ja irgendwann nochmal eine Rückmeldung geben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*Smiley lächeln* *Smiley lachen* *Smiley laut lachen* *Smiley zwinkern* *Smiley cool* *Smiley sprachlos* *Smiley verärgert* *Smiley traurig* *Smiley weinen* *Smiley autsch* *Smiley Zunge rausstrecken* *Smiley schlafen* *Smiley überrascht* *Smiley besorgt* *Smiley böse* Mehr » *Smiley küssen* *Smiley krank* *Smiley Teufel* *Smiley Engel* *Smiley Fragezeichen* *Smiley Ausrufezeichen* *Smiley Liebe* *Smiley gebrochenes Herz* *Smiley mögen* *Smiley nicht mögen* *Smiley Prost* *Smiley Kaffee* *Smiley Katze* *Smiley Warnung* « Weniger